Helikopter KA-62 erhält Luftfahrt-Zertifizierung

06.12.2021

Russlands Luftverkehrsbehörde erteilt dem Helikopter Ka-62 die Zulassung. Unser Team war für die komplette Entwicklung, Testung und Produktion des Antriebssystems verantwortlich. 

Die Beauftragung des weltweit bekannten Helikopterherstellers im Jahr 2011 war von nationaler Bedeutung. Es handelte sich um den ersten, komplett in Österreich entwickelten Helikopterantrieb. Zoerkler schrieb damit österreichische Luftfahrtgeschichte.

Das Antriebssystem des Ka-62 war eine vollständige Neuentwicklung. Unser Team war für die komplette Entwicklung, Testung und Produktion des aus Haupt- und Heckgetriebe sowie Haupt- und Heckwelle bestehenden Antriebsstranges verantwortlich. Auch die abschließenden Zertifizierungsprüfungen wurden auf den hochmodernen Transmissionsprüfständen in unseren Firmenstandort in Jois durchgeführt.

Die Reichweite des Ka-62 beträgt 700 km und die Höchstgeschwindigkeit 310 km/h. Er hat Sitzplatzkapazität für 15 Passagiere und kann zwei Tonnen Fracht in der Kabine und bis zu 2,5 Tonnen Außenlast befördern. 

2016 erfolgte der erfolgreiche Erstflug des zivilen russischen Transporthubschraubers in Arseniev, Russland. Seither begeistert er in der internationalen Luft- und Raumfahrtindustrie. Auch der Präsident der Russischen Föderation, Vladimir Putin, zeigte sich interessiert.

Der nächste Schritt ist die Serienproduktion des Antriebssystems. Auch dieser wird von uns im Firmensitz in Österreich übernommen.